Skip links

Erfahrungsbericht Volunteering Costa Rica von Katharina

Nach meinem Abitur wollte ich unbedingt ins Ausland reisen. Deshalb war ich sehr froh dass ich auf Jamso Trainee gestoßen bin, und ich mich dann letztendlich für Volunteering in Costa Rica entschieden habe.

Mein erstes Projekt war das Wildlife Projekt. Hier konnte man tagtäglich die atemberaubenden Tiere Costa Ricas aus nächster Nähe sehen. Wir bereiteten Futter für die Tiere dort vor, die aufgrund von Misshandlung oder Verletzungen in der Auffangstation gelandet sind. Widlife Projekt Costa RicaWährend der freien Zeit konnte man zusammen mit den anderen Volunteers an dem Pool gehen, sich sonnen oder in der Hängematte ausruhen. An meinen freien Tagen bin ich, zusammen mit einigen Freiwilligen, welche ich im Projekt kennengelernt habe, nach Jacó zum surfen und nach La Fortuna zu den heißen Quellen des Vulkans Arenal gefahren. Beide Ausflüge waren wirklich unvergesslich! Nach zwei Wochen war meine Zeit im Projekt auch leider schon vorbei. Nach einem schweren Abschied ging es aber dann doch voller Vorfreude mit dem Bus an die Pazifikküste.

Meeresschildkrötenprojekt Costa RicaDas Meeresschildkrötenprojekt hat mir auch unfassbar viel Spaß gemacht! Ich durfte bei dem Freilassen von Babyschildkröten dabei sein, und bei den nächtlichen Patrouillen Daten über die ausgewachsenen Schildkröten, die Eier am Strand legen, erfassen. An einigen Nächten konnte man sogar auch die Milchstraße sehen!

An den Wochenenden hatten wir immer frei und haben alle zusammen Ausflüge in nah gelegene Städte gemacht, da der Ort selbst wo das Projekt ist recht klein und überschaubar ist (was aber sehr angenehm war). Eines meiner Highlights dort war das Reiten am Strand während dem Sonnenuntergang. Bereitet euch generell dort auf die besten und einzigartigsten Sonnenuntergänge vor! Der „Sunset Swim“ war bei uns Tradition, jeden Tag sind am Abend schwimmen gegangen.

Zum Abschluss kann ich beide Projekte jedem ans Herz legen. Man lernt schnell neue Leute kennen, das Essen hat mir sehr gut geschmeckt, auch wenn ich als Vegetarierin am Anfang ein bisschen Sorge hatte, war das im Endeffekt gar kein Problem. Das Leitungswasser in den Projekt-Standorten konnte man trinken.

Ich habe mich in den Projekten immer sehr wohl und sicher gefühlt, es war auch gut zu wissen, dass man für Fragen den Kontakt von Jamso Trainee hat.

Pura Vida,

Katharina

  Kokonuss - pipa fria Wildlife Projekt Freiwilligenarbeit Wildlife Projekt Costa Rica, Volunteering

EXPRESS BOOKING
Would you like to start a project with us soon? Arrange an information appointment here.
EXPRESSVERMITTLUNG
Du möchtest in Kürze ein Projekt mit uns starten? Vereinbare hier einen Informationstermin