Skip links
Schlüpfen von Schildkröten

Freiwilligenarbeit in Costa Rica – 4 Wochen „Rette Meeresschildkröten“ von Mario


Das erste Mal für mich auf große Reise. Da ich mit meinen 20 Jahren damals noch recht unerfahren war und auch nicht genau wusste, wie alles vor Ort sich entwickeln würde, entschied ich mich für ein organisiertes Projekt. Es sollte also für 2 Monate nach Costa Rica gehen.

Erfahrungsbericht Costa Rica MarioNach langem, anstrengendem Flug wurde ich noch abends von einem Mitarbeiter der Organisation am Flughafen abgeholt und zu meiner Gastfamilie gebracht. Meine Gasteltern waren noch wach und erwarteten mich. Sie zeigten mir mein Zimmer und den Rest ihres Reiches, was ich ab nun einen Monat mit ihnen teilen würde. Da ich komplett ohne Spanischkenntnisse angereist war, ging es direkt am nächsten Morgen in die Sprachschule. Mein Gastbruder begleitete mich dorthin. Dort musste ich zuerst einen Test mit den anderen Neuankömmlingen machen, der unsere Leistungen einschätzen sollte. Dementsprechend wurden wir in Gruppen eingeteilt. Ich war im Anfängerkurs mit drei weiteren jungen Leuten, erste Kontakte entstanden.

Mit Grundkenntnissen in Englisch konnte man sich bequem mit allen gut unterhalten. Dieser Eindruck bestätigte sich auch in der Zukunft, ziemlich viele Menschen in Costa Rica können auch Englisch sprechen. So vergingen die ersten Wochen, ich lernte Spanisch, verbrachte Zeit mit meiner Gastfamilie und am Wochenende ging es mit Anderen das Land erkunden. Meist fuhren wir am Freitag nach der Schule los und kamen Sonntag zurück. Das kleine Land lässt sich sehr gut und schnell mit dem Bus bereisen, innerhalb von 8 Stunden kann man das ganze Land durchqueren.
Babyschildrköten Costa RicaDen zweiten Teil des Aufenthaltes verbrachte ich in einem Meeresschildkrötenprojekt. Die Fahrt dorthin und nützliche Infos erhielt ich vorab. Angekommen wurde uns der Ablauf erklärt und was uns erwarten würde. Hauptsächlich bestand unsere Tätigkeit daraus, das Haus, indem wir lebten, in Ordnung zu halten und Verbesserungen zu tätigen. Des Weiteren arbeiteten wir am Strand, bauten eine Art Käfig für Babyschildkröten. Besser gesagt, vergruben wir dort die Eier, die wir nachts fanden. Das war eine weitere Aufgabe. Jede Nacht ging es am Strand auf Patrouille, wo wir Eier suchten, Schildkröten beobachteten und den Sternenhimmel genossen.

Nach zwei Monaten kehrte ich mit vielen neuen Eindrucken und Erfahrungen nach Deutschland zurück. Es war eine wunderbare Zeit, die ich mein Leben nicht vergessen werde.
Ich würde es sofort wiedermachen!
Euer Mario

Wasserfall Costa Rica, Ausflug Freiwillige Gehege für Eier, Freiwilligenarbeit mit Meeresschildkröten Schlüpfen von Schildkröten

Leave a comment

EXPRESS BOOKING
Would you like to start a project with us soon? Arrange an information appointment here.
EXPRESSVERMITTLUNG
Du möchtest in Kürze ein Projekt mit uns starten? Vereinbare hier einen Informationstermin